84 neue Fachkräfte aus dem Hause Poppe & Neumann

Hotelfernschule Poppe & Neumann zieht nach Herbstprüfung positive Bilanz

Grävenwiesbach, den 22. November 2010 – Mit 84 neuen Fachkräften aus dem Hause Poppe & Neumann beendet die bundesweit führende Hotelfernschule die diesjährige Herbstprüfung. In den Kategorien Ausbildereignung, Diätkoch/köchin, Hotel-, Restaurant- und Küchenmeister/in konnten auch in dieser Prüfungsphase herausragende Ergebnisse erzielt und die IHK Frankfurt/Main als Bildungspartner von so viel beruflicher Qualifikation überzeugt werden.

Bereits während des 6 bzw. 36 monatigen Fernlehrgangs wurden die neuen Ausbilder, Diätköche und Meister im Gastgewerbe optimal auf die bevorstehenden Meilensteine auf dem Weg zum Titel vorbereitet. Diese fundierte Basis mündete in das zum Lehrgang dazugehörige Intensivierungsseminar, das jedem Teilnehmer den nötigen Feinschliff verlieh, um gestärkt und mit dem nötigen Wissen zu den theoretischen, praktischen und mündlichen Abschlussprüfungen anzutreten. Traditionell fanden diese im Berufsförderungswerk Bad Vilbel für die Hotelmeister/innen und Diätköche/köchinnen, für die neuen Ausbilder/innen im Landgasthof „Zur Linde“ im ländlichen Weilrod im Taunus und in der Saalburgschule in Usingen für die Restaurant- und Küchenmeister/innen statt.

Auch in diesem Jahr stand der langjährige Bildungspartner von Poppe & Neumann, die Industrie und Handelskammer Frankfurt am Main, sowohl im Intensivierungsseminar als in den Prüfungen zur Seite, um am Ende 84 Teilnehmern die verdiente Urkunde überreichen zu können.

„Wir sind stolz 84 Poppe & Neumann Absolventen in die Branche einbringen zu können,“ betont Christoph Ladewig, Inhaber und Leiter der Hotelfernschule Poppe & Neumann. „Nur hochqualifiziertes und spezialisiertes Personal kann in Zeiten von anhaltendem Fachkräftemangel zu einer langfristig positiven Entwicklung der Gastronomie und Hotellerie beitragen.“

Die Hotelfernschule Poppe & Neumann, mit Sitz in Grävenwiesbach/Laubach, wurde bereits im Jahr 1895 gegründet und ist damit eine der ältesten Bildungseinrichtungen für gastgewerbliche Berufe. Bereits über 95.000 Teilnehmer dürfen sich heute Küchen-, Restaurant- oder Hotelmeister, Fachwirt im Gastgewerbe oder auch Diätkoch nennen, viele von ihnen wurden mit den wichtigsten Auszeichnungen der Gastronomie geehrt. Damit ist die Hotelfernschule die TeilnehmerstärksteBildungseinrichtung der Gemeinschaftsverpflegung und Systemgastronomie weltweit und genießt in der gesamten Branche ein hohes Ansehen.

Media Relations
Hotelfernschule Poppe & Neumann
T +49 (0) 221 – 168 99 142
F +49 (0) 221 – 168 99 143
annika.kunkel@poppe-neumann.de
www.poppe-neumann.de

Dieser Beitrag wurde unter Sonstiges abgelegt und mit , , verschlagwortet. Setze ein Lesezeichen auf den Permalink.

Die Kommentarfunktion ist geschlossen.